California Dreaming

Eine Konstanzerin in Kalifornien

Category: Amerika (Page 1 of 22)

Blindenhunde und andere “Service Animals”

Wenn man Tiere, erwähnt, die Menschen bei Tätigkeiten helfen, die sie alleine nicht oder nur schwer erledigen können denkt man in erster Linie an Blindenhunde. Die wohlerzogenen Kerle, die sehbehinderten Menschen helfen, sich z.B. sicher durch den Verkehr zu bewegen. Es gibt aber auch Hunde, die schwerhörige Menschen wissen lassen, wenn z.B. jemand an die Tür klopft, oder solche, die Patienten in der Psychiatrie helfen. Das fand ich besonders interessant, Hunde, die erkennen, wenn sich ein Krankheitsanfall anbahnt und die Leute dann daran erinnern ihre Medikamente zu nehmen. 

Aber es gibt nicht nur Hunde ….

Read More

Neue Worte

Der englischen Sprache sind mal wieder offiziell ein paar neue Worte hinzugefügt worden und da einigen von diesen Worten recht häufig gebraucht werden hier eine kleine Übersicht über die gängigsten und wichtigsten.

neue Worte

So sieht hangry aus! Quelle

Read More

Immer schön positiv! Der amerikanische Optimismus

OptimismusHeute mal wieder ein tiefer Griff in die Stereotypen-Kiste: amerikanischer Optimismus. Nun kann man von Stereotypen halten was man will, oft sind sie ja übertrieben, aber sie existieren, weil sie halt auch irgendwie wahr sind. Im Durchschnitt zumindest. Stereotyp des Tages: Amerikaner sind unverwüstlich und nervig optimistisch.

Read More

Der Fisch stinkt vom Kopf

Fish stinkt vom Kopf

Der Fisch stinkt vom Kopf, obwohl dieser Kerl hier sieht noch ganz munter aus.

Ich hab’s eigentlich nicht so mit Sprichworten, das hat mir schon in der 8. Klasse Probleme bereitet, als ich in einem Aufsatz zum Thema “Sind  Sprichworte noch relevant” die ziemlich radikale Position vertrete habe, dass sie alle bestenfalls unnütz sind und sich gegenseitig widersprechen. Ich hab das auch belegt – aber das half nichts, ich hab trotzdem eine 4 bekommen (sowas merkt man sich!). Jetzt viele Jahre später seh ich mich gezwungen anzuerkennen, dass Sprichwort hin und wieder recht haben. Das Fallbeispiel heute: der Fisch stinkt vom Kopf.

(Ich muss jetzt doch noch anmerken, dass das meine damalige These nicht widerlegt, es gibt immer noch sehr viele widersprüchliche Sprichwort, aber ist eigentlich auch egal).

Read More

Hundepfeife “dog whistle” und Andeutungen

dog whistleZweierlei ist mir in der letzten Zeit aufgefallen, zum einen hört man den Ausdruck “dog whistle” also wörtlich Hundepfeife, öfter und zum anderen lernt man langsam sich unauffällig auf politische Gesinnung abzutasten. beides hat etwas damit zu tun, das man Dinge andeutet, aber nicht klar ausspricht. Deshalb heute zu beiden.

Read More

Trump – ein Jahr später: Shutdown und Women’s March

Der Women’s March in Washington, Quelle: CNN

Wir “feierten” am Samstag das einjährige Jubiläum von Trumps Amtsantritt, fast hätte ich Machtergreifung geschrieben, mit zwei Ereignissen: einem “shutdown” der Regierung sowie dem zweiten Frauenmarsch, dem Women’s March 2018, der wieder – weltweit – Millionen von hauptsächlich Frauen aber auch Männer und Kinder auf die Straßen gebracht hat. Der richtige Auftakt zur zweiten Staffel der Trump Seifenoper oder eher des Trump Horrorfilms. 

Read More

Schreibblockade

Schreibblockade

Ich hab nicht nur eine Schreibblockade sondern auch eine Bebilderungsblockade, deshalb einfach ein Foto vom schönen Bodensee

Mir fällt nichts ein, was ich schreiben könnte, oder vielleicht fällt mir auch zuviel ein aber irgendwie kann ich alles nicht in einen einzelnen vernünftigen Blog destillieren. Hab nie geglaubt, dass mir das mal passiert, Schreibblockade war für mich immer wie hoher Blutdruck: was für andere Leute. Jetzt hab ich beides, aber für den Blutdruck gibt es Pillen.

Read More

Grand Staircase Escalante

Grand StaircaseWährend unserer nachweihnachtlichen Fahrt nach Utah haben wir auch noch einen für uns neuen Nationalpark besucht: Grand Staircase Escalante. Es ist einer der zwei Parks in Utah, die die Trump Regierung dramatisch verkleinern will, weil man das ganze Land doch so schön zum Abbau von was auch immer nutzen konnte. Also besser jetzt hin, bevor es zu spät ist.

Read More

Feuer und Zorn

Feuer und Zorn

Fire and Fury – wörtlich Feuer und Zorn – von Michael Wolff ist das Gesprächsthema im ganzen Land

In dieser schlechten Farce, die unserer “Regierung” ist (in Gänsefüßchen, denn als regieren kann was hier abgeht nun wirklich nicht bezeichnet werden), ist ein neues Kapitel angebrochen, das verspricht noch absurder zu werden als vieles was wir bislang gesehen haben. Als wenn das nicht schon absurd genug wäre. Das neue Buch von Michael Wolff “Fire and Fury” – also so sinngemäß Feuer und Zorn – ist seit heute morgen im Buchhandel. Oder auch nicht mehr: das Buch ist schon in vielen Läden ausverkauft obwohl es erst seit ca. 9 Stunden auf dem Markt ist.

Read More

Bryce Canyon, der ganz andere Nationalpark

Alle Nationalparks, die ich bislang besucht habe waren toll und einzigartig, aber Bryce ist echt speziell. Klein und leicht zu erkunden ist er auch sehr beliebt, selbst im Winter, wenn es dort, auf fast 8000 Fuss – und damit ca 2400 Meter Höhe – empfindlich kalt werden kann. Bryce muss man am Abend sehen, oder am Morgen, wenn die roten Sandstein “Hoodoos” besonders schön leuchten.

Read More

Page 1 of 22

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén