California Dreaming

Eine Konstanzerin in Kalifornien

Category: Politik (Page 1 of 7)

Trump – ein Jahr später: Shutdown und Women’s March

Der Women’s March in Washington, Quelle: CNN

Wir “feierten” am Samstag das einjährige Jubiläum von Trumps Amtsantritt, fast hätte ich Machtergreifung geschrieben, mit zwei Ereignissen: einem “shutdown” der Regierung sowie dem zweiten Frauenmarsch, dem Women’s March 2018, der wieder – weltweit – Millionen von hauptsächlich Frauen aber auch Männer und Kinder auf die Straßen gebracht hat. Der richtige Auftakt zur zweiten Staffel der Trump Seifenoper oder eher des Trump Horrorfilms. 

Read More

Feuer und Zorn

Feuer und Zorn

Fire and Fury – wörtlich Feuer und Zorn – von Michael Wolff ist das Gesprächsthema im ganzen Land

In dieser schlechten Farce, die unserer “Regierung” ist (in Gänsefüßchen, denn als regieren kann was hier abgeht nun wirklich nicht bezeichnet werden), ist ein neues Kapitel angebrochen, das verspricht noch absurder zu werden als vieles was wir bislang gesehen haben. Als wenn das nicht schon absurd genug wäre. Das neue Buch von Michael Wolff “Fire and Fury” – also so sinngemäß Feuer und Zorn – ist seit heute morgen im Buchhandel. Oder auch nicht mehr: das Buch ist schon in vielen Läden ausverkauft obwohl es erst seit ca. 9 Stunden auf dem Markt ist.

Read More

Unser “Weihnachtsgeschenk” aus Washington

WeihnachtsgeschenkDas größte, beste, fetteste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten für die Amerikaner sollte es werden. Historisch, wurde uns versprochen, nie dagewesen, unerhört groß und wunderbar. Eine Steuerreform, wie man sie sonst nur im Märchen findet und auch da eher selten, weil niemand in der Geschichte der Menschheit sich je etwas so Tolles hat vorstellen können.

Read More

Alle Augen auf Alabama

Wer hätte das gedacht, die Nation starrt gebannt auf einen kleinen, hinterwäldlerischen Staat und hält kollektiv den Atem an: was machen die in Alabama heute? Die wichtige Frage, die sich ausserdem stellt: inwieweit sind die Wahlen fair oder ist da schon im Vorfeld und auch in der Durchführung gemauschelt worden. Einiges deutet darauf hin.

Read More

Neuigkeiten im Schnelldurchlauf

Schnelldurchlauf

Das Wichtigste im Schnelldurchlauf

Ich geb ja zu, dass ich es vielleicht ein wenig übertrieben habe mit der Politik und so hab ich mir die Kritik zu Herzen genommen und über anderes, eher Lokales  und zum Thema Sprache geschrieben. Aber auf die Dauer geht das so auch nicht, was hier politisch abgeht ist einfach zu dominierend und zu wichtig, um nicht darüber zu reden. Deshalb ist die Politik-Pause zumindest für heute erstmal vorbei. Da aber so viel passiert ist hier die wichtigsten Dinge im Schnelldurchlauf.

Read More

Ein trauriges Kapitel: Roy Moore

Roy Moore

Tiefer konservativ kann es eigentlich nicht werden: Alabama, wo Roy Moore sein Unwesen treibt.

Als wenn nicht alles ohnehin schon ekelhaft genug wäre haben wir seit Donnerstag ein neues trauriges, schlimmes, widerliches Problem, mit dem wir uns herumschlagen müssen: Roy Moore, der republikanische Kandidat für einen der Senatsposition des Staates Alabama. Roy Moore war schon immer ein ausgemachter Widerling, aber was jetzt herauskommt ist wirklich ekelhaft: ein damals über 30-Jähriger, der sich an eine 14-Jährige herangemacht hat.  Jeder anständige Mensch würde jetzt zurücktreten – aber leider kann man nicht behaupten, dass Roy Moore ein anständiger Mensch ist.

Read More

Ein Blick in den Abgrund

Blick in den Abgrund

Ein Blick in den Abgrund

Heute morgen habe ich mit meiner Freundin in Konstanz telefoniert.  War heute ihr Geburtstag.  Alles Gute, Jasi! Wie oft bei solchen Anlässen haben wir auch über Politik gesprochen, genauer gesagt über amerikanische Politik.  Ich fragte zwar nach dem Stand der Koalitionsverhandlungen in Deutschland, aber sie meinte, dass die amerikanische Politik doch momentan viel unterhaltsamer sei.  In Deutschland gehe es trotz allem doch sehr gesittet und höflich zu aber hier bei uns gehe so richtig zur Sache und richtig hoch her und tief runter. Nach diesem Telefonat habe ich beschlossen mal einen Blick in den Abgrund zu tun.

Read More

#MuellerMonday

#MuellerMonday

Unsere beste Hoffnung: Robert Mueller. Heute hat er zum erstmal zugeschlagen, heute war #MuellerMonday. Bildquelle

Die lang erwarteten ersten Anklagen sind da: Robert Mueller, der Sonderermittler, und sein Team hochrangiger Anwälte haben wie es scheint leise aber hart gearbeitet und nach Gerüchten über das Wochenende war es heute tatsächlich soweit: Paul Manafort und Richard Gates sind angeklagt worden und Bilder kursieren, die sie mit Ihren Anwälten im Auto sitzen, auf dem Weg sich dem FBI zu stellen.  Oh wunderbarer Montag, und im Stil der sozialen Medien Happy #MuellerMonday!

Read More

Den Sumpf trockenlegen

Trump wollte den Sumpf trockenlegen, den Washington Sumpf von Lobbyisten, Beratern, speziellen Interessen etc.

Sumpf

Den Sumpf wollte er trockenlegen. Jetzt steht er uns bis zum Hals. Bildquelle.

“Drain the Swamp” war einer der Schlachtrufe seiner Kampagne. Nach 8 Monaten Trump haben wir mehr Sumpf als zuvor und jeder Tage bringt neue Nachrichten von Sumpfigkeit, die man im generellen Getöse fast überhört.  Hier sind ein paar Schmankerln in der Hoffnung, dass ähnliche dumme Parolen in Deutschland nicht so freudig und bedingungslos geglaubt werden  (obwohl der Wahlerfolg der AfD eher in die anderer Richtung weisst.)

Read More

Sport, Knien und die Nationalhymne

Normalerweise schreibe ich nicht über Sport.  Bin nicht so ein Fan, einmal im Jahr den Superbowl, aber eher wegen der Party, und dann das gelegentliche EM oder WM Spiel, wenn es sich gerade ergibt.  Hin und wieder bei unserem Stamm-Mexikaner sehen wir dann noch Teile irgendwelcher zufälliger Spiele: Nord-Irland gegen die Faröer Inseln, Madrid gegen Barcelona, was halt so läuft.

Colin Kaepernick kniend. Bildquelle

Aber mittlerweile ist ja hier auch der Sport vom politischen Wahnsinn betroffen.  Also heute zum Thema Sport, zumindest teilweise.

Read More

Page 1 of 7

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén